Direkt zum Inhalt
Bitte warten...

Intuitive Bearbeitung mit Xeditor

Intuitiv oder Technisch: Arbeiten Sie in Ihrer präferierten Oberfläche

Xeditor bietet allen Benutzern sowohl ein intuitives als auch ein technisches Schreiberlebnis. Fachautoren profitieren von einer intuitiven Benutzeroberfläche. Technische Redakteure nutzen den bekannten Tag-Ansichtsmodus oder den nativen XML-Editor. 

Intuitiver Modus

Xeditor verfügt über eine visuelle und benutzerfreundliche Oberfläche, ähnlich zu Microsoft-Word. So können Fachautoren ganz ohne technische Kenntnisse strukturierte Inhalte im XML-Format anlegen und bearbeiten. Für eine einfache Erstellung komplexer XML-Elemente, beispielsweise Warnhinweise oder mathematische Formeln, stehen Anwendern vordefinierte Templates zur Verfügung.

Mithilfe der intelligenten Autorenunterstützung führt der Online-Editor Autoren gezielt durch die XML-Struktur. Darüber hinaus unterstützen Regieanweisungen die Nutzer. Dies garantiert, dass der erstellte Content stets erfolgreich mit dem hinterlegten Regelwerk valide ist.

Technischer Modus

Für technische Redakteure steht zur strukturierten Texterstellung in Xeditor der technische Modus zur Verfügung. Dieser visualisiert durch die Anzeige von Tag-Marken die dahinter liegende XML-Struktur für Elemente und Attribute. Autoren können mit Tag-Marken gezielt durch XML-Dokumente navigieren und die XML-Struktur über Drag & Drop anpassen. Eine Echtzeitvalidierung der Inhalte ist auch im technischen Modus zu jeder Zeit sichergestellt.

Nativer XML-Modus

XML-Profis und Entwickler nutzen in Xeditor den XML-Modus. Dieser eignet sich insbesondere für die direkte Bearbeitung eines beliebigen Teils des XML-Dokuments. Um auch hier Autoren bei ihrer Bearbeitung zu unterstützen, bietet Xeditor in der XML-Struktur kontext-sensitive Vorschläge für Elemente und Attribute.

Im Gegensatz zu den anderen Modi, gibt es hier keine Echtzeitvalidierung. Dies ermöglicht temporär invalide Zustände. Die Validierung gegen das hinterlegte XML-Schema oder DTD erfolgt mit der nächsten Speicherung. Damit können Autoren beispielsweise nicht gültigen Legacy-XML-Content korrigieren und anschließend im intuitiven Modus weiter bearbeiten.

Xeditor bietet eine intuitive Benutzeroberfläche, die dem Autor die Bearbeitung der Dokumentation ermöglicht, ohne XML-Schemata im Detail kennen zu müssen.

 

Thorsten Kaup
Technischer Redakteur, Airbus Defence & Space